Traumstücke

Ich habe schon einige Rezepte vorgestellt, um Eigelbe zu verwerten:
einfache Kekse, schwarz-weiße Kekse, Marzipankekse, Doppelkekse mit Marmeladenfüllung, Zitronenkekse und Eigelbkekse.

Da Abwechslung nicht schaden kann, folgt noch ein weiteres:


Zutaten :

:

500 g Mehl
Prise Salz
150 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
5 Eigelbe
250 g zimmerwarme Butter

Zudem:
Puderzucker und 1 Pck. Vanillezucker zum Wälzen
Mehl mit Salz, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel vermischen.
Die Eigelbe und Butter dazu geben.
Anschließend alle

Zutaten :

zügig zu einem glatten Teig verarbeiten.

 Den Teig zu fingerdicken Rollen formen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Die Teigrollen in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden
und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.


Backen:
bei 170° C Ober- und Unterhitze
etwa 15 Minuten.

Während die Kekse backen, Puderzucker mit dem Vanillezucker mischen.
Die noch warmen Plätzchen in der Puderzucker-Vanillezucker-Mischung wälzen.

Lecker!
Mürbe!
Mit etwas Zimt, Lebkuchen- oder Spekulatius-Gewürz werden die Kekse so richtig weihnachtlich!
Auch lecker mit etwas Zitronenabrieb.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *