Toll Low Carb Rhabarbertorte

ZUTATEN:

 

  • 4 m.-große Ei(er)
  • 2 TL, gestr. Backpulver
  • 5 ml Süßstoff, flüssig
  • 100 g Mandel(n), gemahlen
  • 500 g Rhabarber
  • 1 Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver), zuckerfrei
  • 250 ml Wasser
  • 140 g Süßstoff, (Erythrit)
  • 500 g Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 2 EL Öl, (Albaöl) oder Butter

ZUBEREITUNG:

 

Für den Biskuitboden 4 Eier trennen. Eiweiße steif schlagen. Eigelb und Süßstoff mit dem Handrührgerät hellschaumig aufschlagen. Den Eischnee zügig unterheben. Backpulver und gemahlene Mandeln zufügen und vorsichtig mit dem Kochlöffel verrühren. Der Teig sollte nicht wieder zusammenfallen.
In eine mit Backpapier bespannte 26er Springform füllen und bei 200 Grad Ober/Unterhitze im vorgeheizten Ofen 10-20 Min. backen (Bräunung beachten).

Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Vom Wasser 6 EL abnehmen und damit das Puddingpulver glatt rühren.
Im restlichen Wasser den Rhabarber mit Süßstoff ca. 5 Min. köcheln. Danach mit dem angerührten Puddingpulver binden und abkühlen lassen.

Den Biskuitboden mit einem Löffel aushöhlen. Dabei einen 2 cm breiten Rand und den Boden stehen lassen. Rhabarberkompott einfüllen. In einer Pfanne das Öl erhitzen, die ausgehöhlte Biskuitmasse zerbröseln und leicht knusprig rösten. Sahne mit Sahnesteif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Die Brösel obendrauf verteilen. Kühlstellen.

 

Tipp:
Man kann auch noch zusätzlich Mandeln oder z. B. Mohn zusammen mit den Bröseln rösten.

Link: https://gesundmutter.com/?p=6545

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *