Spitzbuben (32 Stück)


Diese Plätzchen haben viele Namen – Spitzbuben, Hildabrötchen oder Linzer Plätzchen…

Weihnachtskeksrezepte kann man nie genug haben!
Besonders dann, wenn damit köstliche Kekse entstehen:

Zutaten :

: 

150 g Butter
85 g Puderzucker
1 EL Vanillezucker
2 Eigelbe
225 g Mehl
leicht säuerliche Fruchtgelee (Brombeere, Johannisbeere…)

Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen.
Danach die Eigelbe einzeln unterrühren.
Dann Mehl zufügen und nur kurz rühren bis alles vermischt ist.
Den Teig in einen Gefrierbeutel füllen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Vor der Verarbeitung Teig auf Zimmertemperatur kommen lassen
und portionsweise etwa 3 – 4 mm dünn ausrollen.
Gleiche Anzahl runde Plätzchen mit und ohne Ausschnitt ausstechen.
(Wenn man keine kleinen Ausstecher hat:
kann man für den kleinen Ausschnitt z.B. einen Flaschenverschluss benutzen).

Backen: 
bei 170° Ober – und Unterhitze
8 Minuten.

Plätzchen auskühlen lassen.

Gelee etwas erwärmen.
Mit einem Backpinsel die runden Kekse damit bestreichen und die Ringe aufkleben.
Danach die Löcher in den Ringen mit Gelee füllen
und die Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.
Fruchtig!
 
Wunderhübsch!
Auf der Zunge schmelzend!
Momentan meine Lieblingskekse!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *