Spekulatius-Mandarinen-Torte

Wenn man noch auf der Suche nach einer köstlichen Weihnachtstorte ist, 
dann hätte ich dieses schöne und leckere Exemplar anzubieten:

Zutaten :

:

Böden:
100 g Spekulatiuskekse
6 Eier
 Prise Salz
200 g Zucker
180 g Mehl
60 g Stärke
1 TL Backpulver
60 g geschmolzene Butter
Füllung:
2 Dosen Mandarinen
600 g Sahne
3 TL San Apart
450 g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
50 g Puderzucker
3 TL San Apart
75 ml Mandariensaft (aus der Dose)
Deko:
Spekulatiuskekse (bei mir: 17 Stück)
Krokant
Sahne
Böden: Die Spekulatiuskekse grob zerkleinern.
Eier, Salz und Zucker hellschaumig schlagen. 
Mehl, Stärke, Backpulver vermischen, sieben und unter die Eiermasse heben. 
Zum Schluss Butter und die Spekulatius-Brösel vorsichtig unterheben.
Teig in zwei mit Backpapier belegte 26-er Springformen geben und backen.
Backen:
in zwei 26-er Basckformen
bei 160° C Umluft
15 – 20 Minuten.
Die Böden gut abkühlen lassen.
Füllung: Mandarinen abtropfen und dabei den Saft auffangen. 
Sahne mit 3 TL San Apart steif schlagen. 
Kühl stellen.
Mascarpone mit Vanillezucker, Puderzucker, 3 TL San-Apart und Mandarinensaft  
kurz verrühren. 
Sahne unterheben. 
Zum Schluss die abgetropften Mandarinen unterheben.

Fertigstellung der Torte: Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen.
Um den Boden einen Backring legen 
und die Spekulatiuskekse hochkant zwischen den Boden und Backring setzen.

Den Boden mit etwas Mandarinensft beträufeln und
die Hälfte der Füllung auf den Boden geben und glatt streichen.
Den zweiten Boden auf die Füllung geben und diesen wieder mit etwas Mandarinensaft beträufeln.
Die restliche Creme auf die Torte geben und glatt streichen. 
Die Torte nach Wunsh dekorieren: 
Ich habe Sahnetuffs gespritzt und in die Tortenmitte Krokant gestreut. 
(Man kann aber auch noch Mandarinen oder Spekulatiuskekse dazu verwenden).
Bis zum Verzehr kühl stellen.
Weihnachtlich!
Cremig!
Lecker!
Die Torte ist ziemlich hoch und reicht deswegen für eine größere Weihnachts-Gesellschaft.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *