Rotweinkuchen mit Kirschen und Sahnehaube

Zutaten :

:

Boden:
200 g zimmerwarme Butter
175 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
Prise Salz
250 g gehackte Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch)
50 g Kakaopulver
2 TL Zimt
180 ml Rotwein 
150 ml Rapsöl
Zudem:
1 Glas Schattenmorellen
2 EL Zucker
2 EL Speisestärke
Belag:
600 ml Sahne
3 Pck. Vanillezucker
3 Pck.  Sahnesteif

Zum Bestäuben:
Kakaopulver
Boden: Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schön schaumig rühren.
Die Eier einzeln unterrühren.
Nun Mehl, Backpulver, Salz, gehackte Schokolade, Kakaopulver, Zimt dazugeben und rühren. 
Den Rotwein während dem Rühren einfließen lassen sowie auch das Rapsöl. 
Alles verrühren.
Die Kirschen abtropfen lassen, den Kirschsaft dabei allerdings auffangen, dieser wird noch benötigt.
Den Teig in eine mit Backpapier belegte 28-er Springform geben. 
Die Kirschen darauf verteilen und backen.
Backen:
in einer 28-er Springform
bei 170 °C Umluft
etwa 60 Minuten.
Direkt nach dem Backen mit einem Kochlöffelstiel viele Löcher in den noch heißen Kuchen stoßen.
Den aufgefangenen Kirschsaft nun mit 2 EL Zucker verrühren. 
2 – 3 EL vom Saft abnehmen und mit den 2 EL Speisestärke glattrühren. 
Den übrigen Saft erwärmen und die Speisestärkemischung einrühren. 
Alles unter Rühren kurz aufkochen lassen bis die Mischung klar ist 
und sofort über den Kuchen gießen, damit der Saft auch in die Löcher fließen kann bevor er fest wird.
Alles auskühlen lassen.
Die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen 
und gleichmäßig auf der Kuchenoberfläche verstreichen.
Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Köstlich!
Saftig! Am zweiten Tag noch mehr…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *