Rhabarberkuchen

Ich habe immer noch nicht genug vom Rhabarber…
Da aber mit Johannistag die Rhabarber-Ernte endet,
gab es in diesem Jahr den letzten Rhabarberkuchen:

Zutaten :

:

200 g Rhabarber
175 g zimmerwarme Butter
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Prise Salz
3 Eier
100 g saure Sahne
200 g Mehl
1 Pck. Vanillepudding (zum Kochen)
1/2 Pck. Backpulver
2 EL brauner Zucker 
Zuerst Rhabarber putzen und in kleine Stücke (etwa 1 cm) schneiden.
Zimmerwarme Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
Einzeln die Eier dazu geben und weiter schlagen.
Saure Sahne unterrühren.
Zum Schluss Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und unter den Teig heben.
Teig in eine gefettete 26-er Springform streichen,
Rhabarber darauf geben und mit braunem Zucker bestreuen.
Backen:
in einer 26-er Springform
bei 175° C Ober- und Unterhitze
etwa 50 Minuten.

Kuchen im ausgeschalteten Ofen bei geöffneter Ofentür auskühlen lassen.
Nach Wunsch zum Schluss mit Puderzucker oder Zuckerguß (Puderzucker + Zitronensaft) versüßen.
Lecker und saftig!
Genau das Richtige für Rhabarber-Liebhaber!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *