Rhabarberkuchen mit Biskuit

Diesen Kuchen kann in Estland jede gute Oma backen.
Wer nicht, solle es unbedingt lernen…
Der Kuchen ist ein absoluter Klassiker, den jeder gerne isst…

Hier kommt das Rezept von meiner Oma:

Zutaten :

:

200 g kalte Butter
100 g  Zucker
1 Ei
300 g Mehl
Prise Salz
1/2 TL Backpulver

Alle

Zutaten :

miteinander mischen, zu einer Kugel formen

und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Teig sodann auf eine mit Backpapier belegtes Backblech (bei mir 25 x 35 cm) ausrollen,
mit einer Gabel Löcher einstechen und backen.

Backen:
180° C Ober- und Unterhitze
etwa 10 Minuten.

Füllung:
etwa 800 g Rhabarber
etwa 100 g Zucker
(nach Wunsch 1 TL Zimt)

Rhabarber säubern, schälen, klein schneiden und gleichmäßig auf den Kuchenboden verteilen.
Mit Zucker und Zimt bestreuen.

Biskuitdecke:
6 Eier
6 EL Zucker
Prise Salz
 4 EL Mehl
2 EL Speisestärke
1 TL Backpulver

Eier trennen.
Eigelbe mit Zucker hellschaumig schlagen (mindestens 5 Minuten lang).
Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen.
Eiweiß seht vorsichtig unter die Eigelb-Zucker-Masse rühren.
 Mehl, Speisestärke und Backpulver zu der Teigmasse sieben und vorsichtig unterrühren.
Teig auf die Rhabarberstückchen geben.

Backen:
180° C Ober- und Unterhitze
etwa 20 Minuten bis die Oberfläche schön hellbraun ist.

Mit Puderzucker bestäuben.

Köstlich!
Saftig!
Schnelle und einfache

Zubereitung :

Schlichte

Zutaten :

Toller Kuchen!
Ich habe den Kuchen auch schon mit Äpfeln gemacht, Rezept findet man hier. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *