Quark-Öl-Teig

Quark-Öl-Teig hat viele Vorzüge: er ist schnell zubereitet, lässt sich gut ausrollen und schmeckt gut.
Ich verwende Quark-Öl-Teig gerne als Obstkuchenboden.

Zutaten :

:

250 g Mageruark
100 g Zucker
Prise Salz
1 Ei
5 EL geschmackneutrales Öl
5 EL Milch
400 g Mehl 
3 TL Backpulver

Magerquark, Zucker, Salz und Ei verrühren.

Öl und Milch zugeben und unterrühren.

Mehl mit Backpulver vermischen und zum Teig sieben
und so lange kneten bis er glatt ist.

Den Teig zu einer Kugel formen

und mit Klarsichtfolie abgedeckt in einer Schüssel etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Den Teig noch einmal kurz durchkneten und nach dem Rezept weiterverarbeiten.

Vorbereitung für einen Zwetschgenkuchen.
Halb Apfel, halb Zwetschgenkuchen.

*Die Menge reicht für ein Backblech.

*Frisch schmeckt Quark-Öl-Teig, genauso wie auch Hefeteig, am besten.

*Quark-Öl-Teig ähnelt dem Hefeteig.
Es ist aber viel schneller vorbereitet.

Häschen aus Quark-Öl-Teig

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *