Ozeantorte = Hansen-Jensen Torte. Dieses mal mit Kirschen.

Ich habe schon hier eine Ozeantorte vorgestellt – klassisch frisch.
Dieses Mal habe ich Kirschen statt Zitrone verwendet.

Zutaten :

:

Rührteig:
125 g zimmerwarme Butter 
125 g Zucker 
1 Pck. Vanillezucker
4 Eigelb 
150 g Mehl
8 g Backpulver
2 – 4 EL Milch
Baisermasse:
4 Eiweiß
Prise Salz
180 g Zucker 
100 g Mandelblättchen 
Füllung:
1 Glas Sauerkischen (Abtropfgewicht 370 g)
1 Pck. Vanillepuddingpulver oder 30 g Speisestärke
30 g Zucker 
500 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif

Für den Rührteig weiche Butter, Zucker und Vanillezucker hellcremig schlagen. 
Die Eigelbe nach und nach unter die Buttermischung schlagen.
Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.
Die Milch dazugeben und rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. 
Zwei 26-er Springformen am Boden mit Backpapier auslegen 
und jeweils die Hälfte des Teiges einfüllen. 
Die Böden vorbacken. 
Backen:
in zwei 26-er Springformen
bei 160° C Umluft
10 – 12 Minuten.
Für die Baisermasse Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. 
Nach und nach Zucker zufügen und die Baisermasse sehr fest schlagen.
Der Eischnee muss so fest sein, dass man die Schüssel umdrehen kann, ohne dass etwas herausfließt.

Jeweils die Hälfte der Baisermasse auf jeden Boden streichen und wellig verstreichen. 
Jeweils 50 g Mandelblättchen darüberstreuen. 
Die beiden Böden weiterbacken bis die Mandelblättchen leicht gebräunt sind.

Backen:
in zwei 26-er Springformen
bei 160° C Umluft
15 – 20 Minuten.

Die fertig gebackenen Böden vom Rand lösen.
Beide Böden komplett abkühlen lassen. 
Einen Boden (Baiserseite nach oben) auf eine Tortenplatte legen. 
Einen Tortenring fest darumlegen.
Für die Kirschfüllung die Kirschen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. 
5 – 6 EL Saft abnehmen und mit der Stärke verrühren. 
Den restlichen Saft mit Zucker aufkochen und die angerührte Stärke unter Rühren hineingießen. 
Aufkochen lassen und die Kirschen unterrühren. 
Etwas abkühlen lassen und dann das Kirschkompott auf dem Tortenboden verstreichen. 
Kalt werden lassen.
Die Sahne zusammen mit dem Sahnefestiger steif schlagen und auf die kalten Kirschen streichen.
Glatt streichen.
Den zweiten Boden mit Mandelblättchen oben auf die Sahne legen.
Die Torte 2 – 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Köstlich!
Cremig!
Die verschiedenen Texturen harmonieren perfekt.
Schöner Spiel zwischen süß und sauer.
Die etwas aufwändige Herstellung lohnt sich auf jeden Fall…







                

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *