Monkey Bread = Affenbrot

Zutaten :

:


50 g geschmolzene Butter 
240 ml zimmerwarme Milch
80 ml zimmerwarmes Wasser   
60 g Zucker
1 TL Salz 
1 Pck. Trockenhefe
500 g Weizenmehl

225 g braunen Zucker
2 TL Zimtpulver
50 g geschmolzene Butter
50 g geschmolzene Butter mit Milch, Wasser, Zucker und Salz mischen.
Mehl und Trockenhefe zufügen und den Teig einige Minuten lang kneten
 bis ein gleichmäßiger, glänzender Teig entsteht (er sollte nur ganz leicht kleben).

Fertigen Teig in einem leicht eingefetteten Gefäß
etwa 60 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Braunen Zucker und Zimt mischen.
 50 g Butter schmelzen.

Den fertigen Teig aus der Schüssel nehmen und in etwa 50 gleich große Stücke schneiden.
Jedes der Stücke nacheinander zu einer Kugel formen,
anschließend direkt in der geschmolzenen Butter tunken und dann in dem Zucker-Zimt-Mix wenden.

Die Kugeln nach und nach in eine gut gefettete Gugelhupf-Form geben.

Die Form mit Frischhaltefolie abdecken und im Zimmertemperatur 60 Minuten
oder im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen.

Backen:
in einer großen Gugelhupfform
bei 180° C Ober- und Unterhitze
30 – 35 Minuten.

Vor dem Auslösen aus der Form, das Affenbrot 15 Minuten abkühlen lassen.

Megaköstlich!
Nicht nur für Zimt- und Karamell-Liebhaber!

Saftig!
Den Kuchen habe ich schon etliche Male gemacht und er ist jedes Mal super angekommen…
Leider sind die Bilder nicht so schön geworden…
Das heißt wohl – wieder ran an ans Hefeteig…
 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *