Mandel-Apfel-Kuchen

Hier kommt ein klassischer und einfacher Kuchen, den fast alle mögen.
Damit liegt man immer richtig.
Man bekommt zwar keinen Applaus, aber zufriedenes Murmeln ist einem sicher…
Praktisch ist der Rezept auch deswegen, dass man keine Waage braucht
– man braucht nur eine Kaffeetasse (aber bitte keinen Becher nehmen!).
 

Zutaten :

: 

1 Tasse neutrales Öl
1 1/2 Tassen Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
2 Tassen Mehl
1 Pck. Backpulver
1 1/2 TL Zimt
1 Tasse gemahlene Mandeln
3 große oder 4 kleinere Äpfel
 
Öl mit Zucker und Vanillezucker mischen.
Eier einzeln unterrühren.
Mehl, Backpulver, Zimt und Mandeln miteinander mischen und unter die Teigmasse heben.
Zum Schluss die Äpfel schälen, in kleine Stücke scheiden und unter den Teig rühren.
 
Backen: 
in einer Springkuchenform
bei 180° C Ober- und Unterhitze
etwa 1 Stunde.
 
 
 
*Man kann statt gemahlene Mandeln auch gemahlene Nüsse nehmen,
der Kuchen schmeckt genauso gut. 
Würde dann aber Nuss-Apfel-Kuchen heißen… 😉
 

Jetzt ist der Frühling wohl da…
 
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *