Mandarinencurd = Mandarinencreme

Macarons mit Mandarinencurd

Ich habe schon mehrere Curds hergestellt: Lemoncurd, Orangencurd, Himbeercurd und Erdbeercurd.

Curd ist so vielseitig und lecker.
Am häufigsten verwende ich es aber um meine Macarons zu füllen. 
Besonders die etwas saureren Sorten harmonisieren mit den süßen Schalen. 
Zutaten (für 1 kleines Glas):

6 – 7 Mandarinen
1/ 2 Zitrone
40 g Zucker
20 g Speisestärke
30 g Butter
3 Eigelbe (oder 1 Ei und 1 Eigelb)
Die Zitrusfrüchte auspressen (man sollte 150 ml Saft erhalten).
Saft mit dem Zucker und der Speisestärke rühren.
Das Ganze unter ständigem Rühren erhitzen und dann die Butterstückchen zufügen.
Wenn die Butter geschmolzen ist, den Topf vom Herd nehmen 
und vorher gut verrührte Eier zu der Masse geben.
Bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren die Creme eindicken lassen.

In einem Schraubglas 1 Woche im Kühlschrank aufzubewahren.
Aber man kann das Curd auch einfrieren…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *