low carb Pizza Salsiccia

ZUTATEN( 2 Portionen):

Für den Boden:

  • 100 g Mandelmehl oder gemahlene Mandeln
  • 100 ml Wasser
  • 15 ml Olivenöl nativ extra
  • 3 Esslöffel Chia– oder Leinsamen
  • 2 gestrichene Esslöffel Pfeilwurzstärke, bei LowCarb durch Guarkernmehl ersetzen
  • 1 Prise Meersalz

Für die Salsiccia:

  • 400 g Hackfleisch halb und halb
  • 2 Esslöffel gehackter, frischer Fenchel
  • 1 gehackte Schalotte
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Piment
  • 1 Teelöffel Zitronenabrieb
  • 1 gestrichener Teelöffel Rosmarin
  • 1 gestrichener Teelöffel Oregano
  • 1 gestrichener Teelöffel Lorbeere gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer

Für den Belag:

  • 1 Dose Pizzatomaten oder selbst gemachtes, zuckerfreies Pesto
  • 4 große Blätter frischer Wirsing
  • 8 Blätter Basilikum
  • 8 Cherrytomaten geviertelt
  • Büffelmozzarella (optional)

ZUBEREITUNG:

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Das Mandelmehl, die Chia– oder Leinsamen mit der Pfeilwurzstärke, dem Wasser, dem Olivenöl und einer Prise Meersalz zu einem Teig kneten. Entweder mit der Hand oder alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und diese die Arbeit für Euch erledigen lassen. Auch mit dem Thermomix ist es kein Problem den Boden für die Paleo Pizza herzustellen. Einfach alle Zutaten in den Mixtopf geben und durch die Teigfunktion, für 3 Minuten zu einem Teig kneten lassen. Der Boden der Paleo Pizza besteht zu 100% aus  veganen Zutaten und kann ebenso als Basis für eine leckere vegane Pizza genutzt werden.  Die Auflaufformen mit Backpapier auslegen und den Teig mit einem Teigschaber, dünn auf dem Backpapier verteilen. Die Form mit dem Teig für ca. 20 Minuten im Ofen backen. Während der Teig backt, Das Hackfleisch mit Meersalz, Pfeffer, Muskatnuss, Piment, Rosmarin, Oregano, Lorbeere und Zitronenabrieb würzen, die gehackte Schalotte, sowie den Fenchel und den Knoblauch dazugeben und gut durchmischen. Den Wirsing vom Strunk befreien, kurz in heißem Wasser blanchieren und danach in Eiswasser ruhen lassen.

Den ausgebackenen Teig vom Backpapier nehmen und mit den Pizzatomaten oder dem Paleo Pesto bestreichen. Den Wirsing in kleine Streifen schneiden, mit der Salsiccia, den Cherrytomaten, dem Basilikum und dem Büffelmozzarella auf dem Teig verteilen. Da Büffelmozzarella nicht zu den 100% erlaubten Paleo Lebensmitteln zählt, sollte dieser nur bei einer Primal oder Low Carb Ernährung verwendet werden. Die Paleo Pizza schmeckt aber auch ohne die Zugabe von Käse.

 

Die belegte Paleo Pizza nun nochmals für ca. 10 Minuten bei 180 Grad Oberhitze zurück in den Ofen stellen und fertig backen.

 

Link: https://gesundmutter.com/?p=3623

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *