Kürbisbrötchen in der Kürbisform (8 Stück)

Schon seit einiger Zeit habe ich mit den Gedanken gespielt, diese hübschen Brötchen,
die ich bei Instagram gesehen habe, nachzubacken.
Ich habe schon ein ähnliches Rezept vorgestellt, aber dieser Teig wäre zu weich zum Wickeln.
Deswegen ein Neues:


Zutaten :

:

180 ml zimmerwarme Milch
20 g Hefe
50 g brauner Zucker
230 g 550 Weizenmehl 
200 g 630 Dinkelmehl
1/2 TL Salz
1/2 TL Zimt
Prise Muskat
Prise Ingverpulver
60 g zimmerwarme Butter
Milch mit Hefe und Zucker mischen; 
100 g Weizenmehl hinein geben und etwa 15 Minuten stehen lassen.
Die restlichen

Zutaten :

zugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

Teig in 8 gleich große Stücke teilen und rund formen.
Küchengarn um die Teiglinge wickeln 
– darauf achten, dass das Garn noch nicht einschneidet –
und oben mittig verknoten.

Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen 
und etwa 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Die Brötchen nach Wunsch mit Ei-Milch-Mischung bestreichen.
Backen:
bei 190°C Ober-/Unterhitze 
etwa 20-25 Minuten.

Kleine Kunstwerke!

Die Kürbisbrötchen schmecken am Backtag am besten, man kann sie aber auch gut einfrieren.

Kürbisbrötchen mit Vollkorn-Dinkelmehl:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *