Kokosmilch

Kokosmilch kann man so einfach selber machen…
Warum man es überhaupt kaufen sollte, bleibt mir schleierhaft…
Die einzigen

Zutaten :

, die man braucht, sind Kokosflocken, Wasser  und Zeit…

Selber hergestellte Kokosmilch schmeckt gut und ist frei von jeglichen Zusätzen,
sprich von Stabilisatoren und Emulgatoren…
Einziger Minuspunkt bei hausgemachter Kokosmilch ist die Haltbarkeit:
innerhalb weniger Tagen sollte die Milch aufgebraucht sein.
 

Zutaten :

:

 
100 g Kokosflocken
500 ml Wasser
 
Kokosflocken und aufgekochtes heißes Wasser in ein Gefäß geben und über Nacht ziehen lassen.
Dann die Mischung ordentlich in einem Standmixer pürieren.
Küchentuch auf ein Sieb legen und die Masse dadurch sieben.
Zum Schluss mithilfe des Handtuchs die Kokosmasse trocken drücken.
Fertig ist die Kokosmilch!!!
 
 
Nicht wundern, wenn an der Oberfläche eine harte Trennschicht absetzt:
ohne Zugabe von Emulgatoren setzt sich das Öl von der Flüssigkeit ab.
Vor Gebrauch die Milch einfach durchschütteln, oder gegebenenfalls die Milch leicht erwärmen.
 
 
Aus restlicher Kokosmasse kann man Kekse oder Kuchen herstellen:
Zum Beispiel: Kokoskuchen,
Kokoskekse,
Kokosmakronen,
Frischkäse-Kokosmakronen,
Ananas-Kokos-Kuchen
oder Bananen-Kokos-Kuchen.
 
 

 

 
 
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *