Gedeckter Apfelkuchen

Zieräpfel
Da ich einen vollen Korb Äpfel geschenkt bekommen habe,
musste ein Kuchen her, der prall mit den Äpfeln gefüllt wird.
Ein geeckter Apfelkuchen sollte es werden!
Rezept stammt aus dem Essen und Trinken 10/2105 Heft.
 

Zutaten :

:

Teig:
1 Ei
1/2 Vanilleschote
1 TL geriebene Bio-Zitronenschale
450 g Mehl
3 TL Backpulver
150 g Zucker
Prise Salz
300 g kalte Butter
 
Füllung:
60 g Rosinen
5 EL brauner Rum
60 g Zucker
1/2 TL Zimt
1 EL Speisestärke
1,5 kg Äpfel
3 EL Zitronensaft

 

 Teig:
Ei mit einer Gabel verquirlen und 1 EL davon abnehmen
(wird zum Bepinseln des Kuchens gebraucht).
Vanillemark mit Zitronenabrieb, Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermischen.
Butter in Stückchen und Ei zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Teig in 3 Portionen teilen.

Zwei Teile flach drücken (für Boden und Decke).
Das dritte Teil halbieren

und zu zwei Rollen (je etwa 30 cm Länge) formen.

Teig unter der Klarsichtfolie mindestens 1 Stunden kalt stellen.

 
Füllung:
Rosinen mit Rum mischen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.
 
Teig aus dem Kühlschrank nehmen.
Boden- und Deckenplatte in der Größe für eine 26er Springform ausrollen.
Deckenplatte auf einem bemehlten Kuchenretter geben,

 mit einem Gabel mehrfach einstechen und kalt stellen.
Die 2. Platte in die Form legen und mehrfach mit einem Gabel einstechen.

Die Teigrollen an den Springformrand legen und bis zur oberen Kante flach drücken.
Für die Füllung Zucker, Zimt und Stärke mischen.
Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
Sofort mit Zitronensaft mischen.
Rosinen abtropfen lassen und mit Zuckermischung unter die Äpfel heben.
Apfelmischung in eine Springform geben.
Teigplatte vom Kuchenretter darüber geben.
Am Rand festdrücken und mit restlichem Ei bepinseln.

Backen:
bei 200° C Ober- und Unterhitze
30 Minuten,
Temperatur dann reduzieren:
bei 180° C Ober- und Unterhitze
weitere 30 Minuten.

Mehrere Stunden bei Zimmertemperatur auskühlen lassen.

 
Saftig!

 
Köstlich!

 
Für Apfelliebhaber genau das Richtige!

 

 
 
 
 
 
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *