Einfache Bärlauch-Hähnchenfrikassee (Low-Carb)

ZUTATEN ( 2 Portionen ):

 

  • 10 g Kokosöl oder Olivenöl nativ extra
  • 50 g Zwiebel fein gewürfelt
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Hähnchenbrustfilet (1 größere Brust) in 2 flache Schnitzel geschnitten
  • 400 g Kohlrabi in 1 cm große Würfel geschnitten
  • 75 g Karotte gewürfelt
  • 50 g TK-Erbsen
  • 100 g frischer Bärlauch in 1 cm breite Streifen geschnitten
  • 80 g Frischkäse
  • 40 g Cheddar herzhaft, gerieben
  • 1/4 TL Johannisbrotkernmehl
  • Salz und Pfeffer

 

ZUBEREITUNG:

 

In einem nicht zu großen Topf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig andünsten. Die Gemüsebrühe hineingeben und dann die beiden Hähnchenschnitzel in die Brühe legen. Für 15-20 Minuten köcheln lassen. Den Deckel vom Topf halboffen lassen, damit etwas Flüssigkeit verkocht.

Nach der Kochzeit der Hähnchenbrust den Kohlrabi, die Karotten und die Erbsen hinzufügen. Gemeinsam für weitere 6-8 Minuten köcheln lassen.

Nun das Hähnchenfleisch aus dem Topf nehmen und kleinschneiden. In den Sud mit dem Gemüse den Frischkäse zufügen und sorgfältig unterrühren. Dann noch den Cheddar hinzufügen und schmelzen lassen. Anschließend den Bärlauch untermischen und das Johannisbrotkernmehl über ein kleines Küchensieb mit einem Schneebesen zur Bindung einrühren. Zum Schluss die kleingeschnittene Hähnchenbrust hinzufügen und warmziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein wirklich einfaches und schnelles Frikassee, was superlecker schmeckt.

1 of 2

Link: https://gesundmutter.com/?p=6476

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *