Dresdner Eierschecke

Die Eierschecke stand schon länger auf meiner MIUINM*-Liste.
Irgendwie klang aber die

Zubereitung :

zu aufwändig…
Deswegen habe ich das Backen immer wieder verschoben…
Bis gestern Abend…
Darf ich Euch vorstellen: Hier kommt die Dresdner Eierschecke!

Zutaten :

(Boden): 
80 g Butter
70 g Zucker
1 Ei
200 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver

Für den Boden mit den angegebenen

Zutaten :

einen Teig herstellen:
Butter mit Zucker verrühren, Ei unterrühren, Mehl-Backpulver Gemisch unterheben.
Es entsteht ein Streuselteig.
 

Zutaten :

(1. Schicht):

60 g Butter
500 g Magerquark
80 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
2 Eier
1 Pck. Vanillepuddingpulver

Für die 1. Schicht Butter schmelzen.
Quark, Zucker, Vanillezucker, Eier, Vanillepuddingpulver und geschmolzene Butter glatt verrühren und beiseite stellen.
 

Zutaten :

(2. Schicht):

300 Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Pck. Vanillezucker
60 g Butter
3 Eier
70 g Zucker

Für die 2. Schicht aus 300 ml Milch, Puddingpulver und Vanillezucker
einen Pudding nach Anleitung kochen.
Butter dazugeben und unterrühren.
Pudding erkalten lassen und gelegentlich umrühren.
Eier trennen.
Eigelbe einzeln zum abgekühlten Pudding geben und unterrühren.
Eiweiß mit Zucker sehr steif schlagen.
Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unter den Pudding heben.

Den Bodenteig in die mit Backpapier ausgelegten Springform drücken.
Danach die 1. Quarkschicht darauf verteilen.
Zum Schluss die 2. Puddingschicht vorsichtig darauf verstreichen

Backen:
in einer 26er Springform
bei 175°C Ober- und Unterhitze
55 Minuten.

Herd ausschalten. Handtuch zwischen die Tür klemmen (Tür muss einen Spalt offen bleiben)
und Kuchen im Backofen lauskühlen lassen.

Der Kuchen ist wirklich lecker.
Und schön ist er auch mit seinen 3 Schichten!!!
Locker luftige Puddingschicht ist einfach unwiederstehlich köstlich
Etwas mehr Aufwand lohnt sich bei dem Kuchen auf jeden Fall!

* Muss ich unbedingt irgendwann noch machen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *