Donauwelle

Zutaten :

:
Buttercreme:

750 ml Milch
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillepudding-Pulver zum Kochen

250 g zimmerwarme Butter
(1 EL Rum)

Boden:
6 Eier
Prise Salz
250 g Butter
200 g Zucker
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 EL Kakao
3 EL Milch
2 Gläser Sauerkirschen

Topping:

250 ml Kirschsaft
2 EL Zucker
1 Pck. Tortenguß

Guss:
200 g Zartbitter-Schokolade
150 ml Sahne
50 g Butter
Am Vortag den Pudding kochen!:
Etwas von der Milch abnehmen und mit Zucker und Vanillepudding glattrühren.
Die Milch aufkochen, die klümpchenfreie Mischung dazugeben 
und unter Rühren etwa 2 Minuten köcheln lassen. 
Aufpassen, dass nichts ansetzt! 
Den Topf von der Platte ziehen und den Rum (nach Wunsch) zugeben.
Anschließend den Pudding mit Frischhaltefolie abdecken (dann bildet sich keine Haut)
und erkalten lassen.

Boden:
Eier trennen.
Eiweiß mit Salz sehr steif schlagen.
Butter mit dem Zucker richtig weiß-schaumig rühren. 
Anschließend nach und nach die Eigelbe einzeln unterrühren und danach das Mehl
(vorher das Backpulver untermischen) abwechselnd mit Eisschnee in 2 – 3 Portionen einarbeiten.
Die Hälfte des Teiges auf einem gefetteten Backblech verstreichen.

Für die andere Teighälfte 2 EL Bakkakao mit 3 EL Milch glattrühren 
und den dunklen Teig über den hellen Teig streichen.

 Die abgetropften Kirschen gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und backen.
Backen:
auf einem Backblech (40 x 30 cm)
bei 175° C Ober- und Unterhitze
40 – 45 Minuten. 
Topping:
Kirschsaft, Zucker und Tortenguß aufkochen 
und gleichmäßig auf dem noch warmen Kuchen verteilen.
Kuchen zum Abkühlen kalt stellen.
Buttercreme:
Währenddessen die Buttercreme zubereiten: 
Die Butter mit dem Puderzucker richtig weiß-schaumig rühren 
und anschließend nach und nach löffelweise den Pudding unterrühren.
Wenn der Kuchen ausgekühlt istdie Buttercreme gleichmäßig darauf verteilen
und im Kühlschrank kühlen.
Guss:
Am nächsten Tag die Schokolade in kleine Stücke hacken.
Sahne und Palmin zusammen aufkochen. 
Dann dieses über die gestückelte Schokolade gießen. 
Wenn die Schokolade geschmolzen ist, alles gut umrühren und abkühlen lassen.
Dann diese über der kalten Kuchen verteilen.

Hier habe ich die halbe Menge gebacken.

Lecker!
Saftig!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *