Bienenstich mit Puddingfüllung

Bienenstich muss man nicht kaufen, man kann es auch ganz einfach selber machen…

Ich habe hier schon einen Bienenstich vorgestellt. 
Dieser wurde mit Paradiescreme gefüllt und war schnell gebacken.
Dieses Mal habe ich eine andere Variante gebacken:

Zutaten :

:


Vanillecreme:
250 ml Milch 
200 ml Sahne 
40 g Zucker 
1 Pck. Vanille-Puddingpulver

1 Pck. Sahnesteif


Boden: 

125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier

75 g flüssige Butter
35 ml Sahne
150 g Mehl
Prise Salz
8 g Backpulver

Mandelkruste:
80 g Zucker
80 g Honig
30 ml Sahne
etwa 200 g Mandelblättchen

Zuerst für die Füllung den Pudding kochen: 
und zwar aus der Milch, 100 ml Sahne, Zucker und Puddingpulver.

Eine Folie direkt auf den Pudding legen.
Abkühlen lassen und dann durch ein Sieb streichen.
Für die Creme die übrige Sahne mit Sahnesteif steif schlagen 
und unter den abgekühlten Pudding heben.
Für den Boden Zucker, Vanillezucker und Eier hellschaumig schlagen.

Geschmolzene Butter und Sahne dazu geben.

Mehl, Prise Salz und Backpulver mischen, zum Teig geben und

alles kurz zum glatten Teig rühren.

Eine 26-er Springform mit Backpapier auslegen. 
Den Teig im der Form gleichmäßig verteilen und backen.
Backen:
in einer 26-er Springform
bei 160° C Umluft
12 – 15 Minuten.

Inzwischen die

Zutaten :

für die Mandelkruste in einem Topf aufkochen.

Dabei immer mal wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

Die Masse dann auf dem vorgebackenen und tragfähigen Boden verteilen
und nochmal backen bis der Belag gebräunt ist.

Backen:
in einer 26-er Springform
bei 160° C Umluft
 10 – 12 Minuten.

Komplett auskühlen lassen und einmal waagerecht durchschneiden
Pudding gleichmäßig auf den Boden geben und Kuchendeckel auf die Füllung legen.

Lecker und saftig ist dieser Bienenstich.
Der Kuchen ist wirklich einfach zuzubereiten und dazu auch noch aus einfachen

Zutaten :

.

* Wenn man wenig Zeit hat, kann man die Creme auch
aus 400 ml Sahne und 1 Pck. Vanille-Paradiescreme von Dr. Oetker zubereiten.
Dafür einfach die Paradiescreme mit der Sahne steifschlagen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *