Bananenkuchen mit oder ohne Kokos

Bananenkuchen kann man immer machen, wenn man “braune” Bananen zu Hause hat.

Zutaten :

:

3 reife Bananen
etwas Zitronensaft
115 g Butter
175 g Zucker
(ein Schuss braunen Rum)
240 g Mehl
1 TL Natron
etwas Muskatnuss
Prise Salz
60 g Kokosraspeln
Die Bananen mit einem Gabel zerdrücken, mit etwas Zitronensaft beträufeln und zur Seite stellen.
Zimmerwarme Butter und Zucker schön schaumig schlagen.
Nach Wunsch etwas Rum unterrühren.
Bananenpüree zum Teig geben.
Mehl, Salz, Natron und Muskatnuss 
(am besten frisch gerieben – ich hatte es leider gerade nicht zu Hause) 
miteinander vermischen.
Dann die Mehlmischung mit dem Teig vermengen.
Kokosraspeln zum Schluss unterheben.
(Man kann die Raspeln aber auch weg lassen).
Backen:
in einer Kastenform
bei 175° C Ober- und Unterhitze
50 – 60 Minuten.
Durch die Bananen bleibt der Kuchen schön saftig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *