Bananenkuchen – dieses Mal mit Walüssen und Schokotröpfchen

Ich hab´s schon wieder getan…
Ich habe schon wieder Bananenkuchen gebacken…
Warum wohl?
Manchmal wünsche ich mir, dass ich zu Hause ein kleines Äffchen hätte, die meine Tigerbananen essen würde. Aber leider habe ich kein Bananen-liebendes-Äffchen daheim…
Deswegen musste ich wieder versuchen anderweitig meine gepunkteten Bananen loszuwerden…
Momentan werden die Bananen noch schneller braun als sonst, habe ich das Gefühl. Liegt es an der trockenen Heizungsluft? Egal…
Auf jeden Fall hatte ich schon wieder reife Bananen, die weg mussten.
Dieses Mal gesellten in dem Kuchen zu den Bananen aber auch Walnüsse und Schokotröpfchen.

Zutaten :

:

1 Ei
2 TL Vanillezucker
65 g Zucker
50 ml neutrales Öl
165 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
Prise Salz
1/2 TL Zimt
100 ml Milch
100 g Walnüsse
50 g Schokotröpfchen
2 reife Bananen 
Ei mit Vanillezucker und Zucker schaumig rühren.
Öl unterrühren und alles gut miteinander vermischen.
Mehl, Backpulver, Salz und Zimt miteinander vermische 
und abwechselnd mit Milch zu der Eimischung geben.
Gehackte Walnüsse und Schokotröpchen unter die Teigmasse heben.
Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zum Teig geben.
Alles kurz miteinander verrühren.
Backen:
bei 175° C Ober- und Unterhitze 
etwa 45 Minuten.
Guten Appetit!!! 
Der Kuchen schmeckt schön bananig und nussig.
Ich habe den Kuchen mit Frischkäsetopping überzogen. Dazu darf der Kuchen nicht mehr warm sein. Sonst würde der Topping nicht auf dem Kuchen haften.
Frischkäsefrosting:
50 g weiche Butter
100 g Doppelrahm-Frischkäse
250 g gesiebter Puderzucker
Alles miteinander gut verrühren. Wenn die Masse zu dickflüssig sein sollte, kann man 1EL Mich dazugeben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *