Baiser-Käsekuchen mit Mandarinen

Ich habe schon einige Käsekuchen gebacken: wie z.B. dieser, dieser, dieser und dieser.
Leider möchte ich immer wieder mal etwas Neues ausprobieren.
Ich hätte den Kuchen auch aus verschiedenen Rezepten aus meinem Blog zusammenstellen können, aber wie schon geschrieben, etwas ganz Neues müsste her…
Und so ist dieser Kuchen entstanden.

Rezept stammt von hier: https://lifeisfullofgoodies.com/2017/03/11/baiser-kaesekuchen-mit-mandarinen/

Zutaten :

:


Käsekuchen:
2 kleine Dosen Mandarinen
100 g weiche Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
40 g Weichweizengrieß
25 g Speisestärke
750 g Magerquark
Prise Salz

Baiser:
4 Eiweiß
230 g Zucker
Prise Salz
1 TL Speisestärke
Eine Handvoll Mandeln
Die Mandarinen gut abtropfen lassen.

Zimmerwarme Butter Zucker und Vanillezucker cremig rühren.

Eier trennen und die Eigelbe nacheinander zu der Buttermasse rühren.

Den Weichweizengrieß und die Stärke ebenfalls unterrühren.

Nun noch den Magerquark dazugeben.
Alles gut miteinander verrühren.

Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

Zum Schluss noch die Mandarinen unterheben.

Die Quarkmasse in die mit Backpapier belegte 26-er Springform füllen
und die Oberfläche glatt streichen.

Backen:

in einer 26-er Springform
bei 160 °C Umluft 
50 – 55 Minuten.

Für das Baiser das Eiweiß mit Prise Salz steif schlagen.
Den Zucker einrieseln lassen und die Speisestärke ebenfalls dazurühren.

Das Baiser auf dem gebackenen Kuchen verstreichen,
mit den Mandeln bestreuen und nochmal 8 – 10 Minuten backen.
In der Form auskühlen lassen.

Lecker!
Saftig!
Supersaftig auch am 2. Tag!
Hübsch!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *