Aprikosen-Käsekuchen mit Boden

Käsekuchen habe ich schon einige gebacken.
Dieser hier muss auf jeden Fall noch auf die Leckere-Käsekuchen-Liste.
Es ist nämlich einer der besten…
Rezept stammt von hier.
 

Zutaten :

:

Mürbeteig:
 
200 g Mehl
1 Ei
½ Pck. Backpulver
80 g Zucker
100 g Butter
Prise Salz
.
Füllung:
 
500 g Aprikosen
500 g Magerquark
1 Pck. Vanillezucker
100 g Zucker
3 Eier
200 g Naturjoghurt
1 Pck. Vanillepuddingpulver
 
 
Für den Boden alle

Zutaten :

Mürbeteig miteinander vermengen
und zu einem glatten Teig verkneten.
Etwa 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

Dann den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen in einer 26-er gefetteten Springform auslegen.
Die Oberfläche mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Die Dosen-Aprikosen gut abtropfen lassen  und in kleinere Stücke schneiden.
 (Die frischen Aprikosen natürlich entkernen!)
Aprikosenstücke gleichmäßig auf den Mürbeteigboden verteilen.
Die restlichen

Zutaten :

für die Füllung verrühren und auf die Aprikosen geben.

In den Backofen ein hitzebeständigen Gefäß mit Wasser geben.
(Ich nehme eine große Auflaufform).
Durch den Wasserdampf wird der Kuchen saftiger und cremiger.

 
Backen:
 
in einer 26-er Springform
etwa 60 Minuten
180° C Ober- und Unterhitze
 
Cremig…
 
 
Fruchtig…
 
Auf der Zunge schmelzend…
 
Hübsch sowieso…
 
 
Gar nicht so schwer vorzubereiten…
 
 
Ein ganz toller Kuchen!
 
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *