Apfelkuchen mit Mandelkruste

Zutaten :

:

Boden:
180 g zimmerwarme Butter
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
250 g Mehl
Prise Salz
15 g Backpulver
Füllung:
6 Äpfel
etwas Zimt/Zucker
Kruste:
50 g Butter
50 g Zucker
1 Ei
50 g gehackte Mandeln
Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen.
Die Eier nacheinander unterziehen.
Mehl, Salz und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.
Die Hälfte des Teigs in eine mit Backpapier ausgelegte 26-er Springform geben.
Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. 
Die Hälfte der Äpfel auf dem Teig verteilen und mit Zimt/Zucker bestreuen.
Den restlichen Teig darüber verteilen und die übrigen Apfelspalten auf den Teig legen. 
Die Äpfel mit etwas Zimt/Zucker bestreuen. 
Backen:
bei 140 °C Umluft 
in einer 26-er Springform
(160 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
30 – 35 Minuten.
Für die Kruste Butter zerlassen und Zucker unterrühren. 
Etwas abkühlen lassen und dann Ei und die Mandelstückchen unterheben.
Den Apfelkuchen nach der ersten Backzeit aus dem Ofen nehmen, 
die Mandelmasse gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen 
und den Kuchen zurück in den Ofen stellen und weiter backen.

Backen:
Die Temperatur auf 160 °C Umluft erhöhen 
und den Kuchen nochmals etwa 25 Minuten backen.
Vor dem Anschneiden Gut auskühlen lassen.

Köstlich!
Saftig!
Mein neuer Lieblingskuchen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *