Apfelkuchen mit Biskuit

Zutaten :

:

Zutaten :

:

100 g kalte Butter
50 g  Zucker
1 kleines Ei
170 g Mehl
Prise Salz
1/4 TL Backpulver

Alle

Zutaten :

miteinander mischen, zu einer Kugel formen

und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Teig sodann auf eine mit Backpapier belegte 26-er Springform drücken.

Füllung:
3 große oder 4 kleine säuerliche Äpfel
2 – 3 EL Zucker
1 TL Zimt

Äpfel schälen und klein schneiden ( in Spalten oder Würfeln).
Zucker und Zimt unter die Äpfel mischen und etwas ziehen lassen.
Die Äpfel auf den Boden geben (ohne Feuchtigkeit).

Backen:
180° C Ober- und Unterhitze
10 – 15 Minuten.
Biskuitdecke:
3 große Eier
3 EL Zucker
Prise Salz
 2 EL Mehl
1 EL Speisestärke
1/2 TL Backpulver

Eier trennen.
Eigelbe mit Zucker hellschaumig schlagen (mindestens 5 Minuten lang).
Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen.
Eiweiß seht vorsichtig unter die Eigelb-Zucker-Masse rühren.
 Mehl, Speisestärke und Backpulver zu der Teigmasse sieben und vorsichtig unterrühren.
Teig auf die Apfelstückchen geben.

Backen:
180° C Ober- und Unterhitze
etwa 20 Minuten bis die Oberfläche schön hellbraun ist.

Mit Puderzucker bestäuben.

* Man kann auch leckeren Rhabarberkuchen nach diesem Rezept backen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *